Augenheilkunde – Ein Spezialprofil der Kuren in Cieplice (Warme Quellen)

inkl. Untersuchung und Beratung durch einen Augenarzt

  • Warme Quellen Uzdrowisko Cieplice - Jelenia Gora - Polen - 027

  • Für wenn ist Augenheilkunde wichtig?

    • Bei berufsbedingter Augentrockenheit,
    • wenn Sie viel im Auto unterwegs sind,
    • viel am PC-Bildschirm arbeiten,
    • oder bereits früher Ihre Augen viel beansprucht haben, …

    … dann ist der Kurort „Warme Quellen“ genau das Richtige für Sie.

    Exklusiv im Kurort „Warme Quellen“ und nur hier können Sie die mit dem besonders dafür geeigneten Thermalwasseraerosol die Folgen der Umweltbelastung ausspülen und anschließend durch weitere Anwendungen das Augengewebe regenerieren.


Indikationen

Indikationen bei Erwachsenen

Es werden folgende Erkrankungen behandelt:

  • chronische Entzündung der Bindehaut und der Lidränder rezidivierende Episkleritis und Skleritis
  • Hornhautveränderungen nach Entzündungen
  • Syndrom der Augentrockenheit
  • chronische Entzündung der Gefäßhaut (mindestens 4-6 Wochen Abstand nach Abklingen akuter Symptome)
  • Zustände nach Glaukom- und Kataraktoperationen (frühestens 4-6 Wochen nach dem Eingriff)
  • zur Erweiterung der Netzhaut und der Gefäßhaut bei Degeneration des hinteren Augapfel-Abschnitts
  • im Frühstadium der Sehnerv-Atrophie
  • Glaukom mit geregeltem Augenbinnendruck
  • Pigmentdegeneration

Die Behandlung beruht auf Ausführung der Kompresse aus sterilem Moor in Form der Tampons auf die Augäpfel.

Therapeutischer Effekt

Therapeutischer Effekt

  • Entzündungshemmend und einziehend
  • Bakeriostatisch und keimtötend
  • Regeneriert beschädigte Gewebe
  • verbessert Durchblutung
  • aktiviert die enzymatische Reaktionen

Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

  • chronische Bindehautentzündung und Entzündung der Augenliderränder
  • rückfällige Entzündung der Lederhaut des Auges
  • nachentzündbare Hornhautänderungen
  • trockenes Auge
  • chronische Gefäßhautentzündung (nach der starken Entzündung sollen min. 4-6 Wochen ablaufen).
  • Zustände nach der Anti-Glaukom-Oparationen und nach Oparationen der Beseitigung der Linsentrübung (nach Ablauf 4-6 Wochen)
  • Chronische Augapfelreizungen nach der Operationsbehandlungen (nach Ablauf von 4-6 Wochen)
  • Entartungen des hinteren Teils des Augapfels, die Erweiterung der Netzhaut und Gefäßhaut bedürfen
  • Frühstadium des Sehnervenschwundes
  • Glaukom mit der regulierten Augeninnendruck
  • degeneratio pigmentoza
 Kontraindikationen

Kontraindikationen

Personen mit folgenden Erkrankungen NICHT behandelt:

  • Starkes und mittelstarkes Glaukom
  • Starke Entzündung des Sehapparates
  • Allgemeine Gegenanzeigen zur Kurheilung ( Krebs, tbc, starke Infektionskrankheiten, Kreislauf- und Ateminsuffizienz)

Kurort Warme Quellen (Cieplice, Polen)

natura spa augewogene Kuraufenthalt in „Warme Quellen“ beinhaltet:

  • Unterbringung und Verpflegung in gebuchter Kategorie
  • Ärztliche Untersuchung und Beratung zu Begin und Abschluss des Aufenthaltes
  • 4 Anwendungen täglich incl. Trinkkur
  • zusätzlich 6 x Mineralbad im Bassin „Marysienka“ mit Hydromassage
  • täglich Saunanutzung
  • Gutschein für die Salzgrote im Kurhaus
  • 10 % Rabat auf weitere Anwendungen
  • Kompetente, persönliche Betreuung von der Reiseleitung
Reisebüro Buchungscode PLJGHCIEP
Zimmerkategorie Standard
Verpflegung Vollpension
Zimmerbelegung Einzelzimmer (EZS) Doppelzimmer (DZS) Dreibettzimmer (DBZ)
15.04.2014 – 14.10.2014 282,- 252,- 216,-
15.10.2014 – 31.12.2014 264,- 234,- 192,-

Sehr gute Heilerfolge und unschlagbare Preis/Leistungsverhältnis wie ab 32,- € p.P. im DBZ, VP, incl. umfangreiche Kurpacket so wie sehr günstige geografische Lage und leichte Erreichbarkeit für Kunden aus Deutschland erklären die Beliebtheit des Kurortes Warme Quellen.

Erzählen Sie es weiter – die gute Nachrichten sollen auch ihre Chance haben.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponBuffer this pageDigg thisShare on TumblrEmail this to someone